Begriffe

Da Boule aus dem Französischen stammt gibt es viele französische Fachbegriffe. Ein paar könnt ihr hier finden. Eine ausführliche Begriffsdatenbank findet ihr auf der Seite des DPV

  • arrive! : zuruf an eine zu kurz gespielte kugel
  • barrage : ausscheidungsspiele in einem turnier
  • bouliste : boulespieler
  • boulodrome :boulestätte
  • carreau : eigene kugel trifft gegnerische und nimmt deren platz ein
  • chattard : spieler, der andauernd glück hat
  • cercle : abwurfkreis
  • chiffon : lappen zum reinigen der kugel
  • cochonnet : zielkugel (schweinchen)
  • donnée : die stelle, an der die kugel auftreffen soll
  • doublette : mannschaft aus zwei spielern à 3 kugeln
  • effet : drall der kugel
  • fanny : eine partie 13:0 beenden
  • fer : eisenschuß
  • fusée : rakete (sehr lang gespielte kugel)
  • handicap : punktvorgabe an schwächere gegner
  • melons : sehr dicke kugeln
  • milieu : spieler zwei in einem triplette
  • mordre : die äußere linie des abwurfkreises übertreten
  • pétanque : „die füße verankert“
  • portée : kugel mit hohem bogen spielen, sodaß sie wenig rollt
  • tête-à-tête : spiel einer gegen einen à 3 kugeln
  • tirer : „schießen, wegschießen“
  • triplette : mannschaft aus drei spielern à 2 kugeln

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*